Brand
Einsatzart Brand
Kurzbericht Brand in Krankenhaus
Einsatzort Brettreichstraße
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Samstag, 02.12.2023, um 10:31 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 44 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Aufgrund einer Alarmstufenerhöhung, wurden zahlreiche Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge zu einem gemeldeten Brand in einem Krankenhaus nachalarmiert.

Hier der Pressebericht:

02.12.2023 B5 - Brand Krankenhaus - Großeinsatz für Rettungskräfte in der Bettreichstraße
Am Samstagvormittag ist es auf einer geschützten Station des
König-Ludwig-Hauses zu einem Brandereignis gekommen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Acht Personen mussten von der Feuerwehr aus dem Rauch gerettet, 30 Personen durch den Rettungsdienst gesichtet werden.
Gegen 10:20 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Würzburg zu einem
Brandmeldealarm in die Würzburger Klinik gerufen. Unmittelbar bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um ein reales Brandereignis auf einer geschützten Station mit 18 Patienten handelt. Daraufhin wurde durch die Integrierte Leitstelle ein Großaufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei alarmiert.
Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz leiteten eine Menschenrettung und
Brandbekämpfung auf der Station ein. Dabei wurden acht Patienten aus dem Rauch in angrenzende Bereiche durch die Feuerwehr gerettet. Das Feuer konnte in einem
Gemeinschaftsraum anschließend schnell gelöscht werden.Durch den anwesenden Rettungsdienst wurden insgesamt 30 Betroffene gesichtet und anschließend durch den Betreuungsdienst betreut. Zwei Personen mussten mit leichten
Verletzungen in Krankenhäuser transportiert werden.
Der betroffene Bereich wurden von der Feuerwehr vom Rauch befreit und der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Durch die Klinikeinsatzleitung werden die internen weiteren Maßnahmen getroffen, um die Unterbringung der Patienten sicherzustellen.
Durch die hervorragende Zusammenarbeit von Klinikpersonal, Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr konnte ein größeres Schadensausmaß verhindert werden.
Im Einsatz befanden sich ca. 60 Kräfte der Berufsfeuerwehr mit Freiwilliger Feuerwehr
Würzburg, 85 Einsatzkräfte des Rettungs- und Betreuungsdienstes sämtlicher
Würzburger Organisationen, sowie 8 Notärzte. Darüber hinaus war die Polizei mit einem Großaufgebot, sowie das Technische Hilfswerk vor Ort.

 

Einsatzfotos
 

Neue Bilder

letzter Einsatz

10.04.2024 um 15:55 Uhr
Brand
B 1 - Rauchentwicklung aus Schacht
Am Westbahnhof
Einsatzfoto B 1 - Rauchentwicklung aus Schacht
weiterlesen

Wetterwarnung

Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.