Brand
Einsatzart Brand
Kurzbericht Privater Rauchwarmelder
Einsatzort Zülbsgasse
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Dienstag, 11.02.2020, um 07:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 40 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
5/40/1 - LF 16/12-THL (a.D.)    5/40/1 - LF 16/12-THL (a.D.)
Einsatzbericht

Am "Tag des Notrufes", wurden wir zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr Würzburg, zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in den Altort Heidingsfeld alarmiert.

Vor Ort war das Piepsen mehrerer Rauchwarnmelder in einer Wohnung deutlich zu hören und Brandgeruch wahrzunehmen.

Nach dem Anbringen eines mobilen Rauchverschlusses, wurde die Ausbreitung des Rauches in den Treppenraum vermieden.

Durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz, wurde angebranntes Essen auf einer Herdplatte ins Freie gebracht und Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Nachdem mit der Wärmebildkamera nochmals nachkontrolliert wurde, rückten wir nach Herstellung der Einsatzbereitschaft nach über zwei Stunden wieder in unser Gerätehaus ein.

Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder, dass Rauchwarmelder größere Schäden verhindern!

Einsatzfotos
 

Neue Bilder

letzter Einsatz

10.04.2024 um 15:55 Uhr
Brand
B 1 - Rauchentwicklung aus Schacht
Am Westbahnhof
Einsatzfoto B 1 - Rauchentwicklung aus Schacht
weiterlesen

Wetterwarnung

Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.